Home Digitale Transformation

Digitale Transformation und warum ist sie wichtig?


Jeden Tag nutzen Milliarden von Menschen Technologie. Mit den mobilen Geräten, die wir alle in unseren Taschen haben, und den Hunderten von Apps, die wir herunterladen, sieht das Einzelhandelsumfeld von heute völlig anders aus als noch vor hundert Jahren.

Weltweit surfen jeden Tag 500.000 neue Nutzer im Internet, was für Unternehmen interessante Möglichkeiten der Zielgruppenansprache und Werbung eröffnet. Das ist aber noch nicht alles.

Durch die Einbeziehung digitaler Umgebungen können Unternehmen ihre Prozesse effektiver gestalten, qualitativ hochwertige Kundenerlebnisse bieten und sich einen globalen Markt erschließen.

Dafür brauchen sie eine Überarbeitung ihrer Strukturen, bei der sie die Technologie in den Vordergrund der organisatorischen Abläufe stellen – ein Prozess, der „digitale Transformation“ genannt wird. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was die digitale Transformation bedeutet, warum sie wichtig ist und wie Sie eine erfolgreiche Strategie umsetzen können.

Was bedeutet digitale Transformation?

Die digitale Transformation bezieht sich auf die Integration digitaler Technologien in alle gängigen, alltäglichen Geschäftsfunktionen eines Unternehmens und betrifft Mitarbeitende, Prozesse und Strategien.

Sie verändert die Art und Weise, wie Sie mit Ihren Kunden interagieren, wie Mitarbeitende Aufgaben erledigen und sogar wie Sie Ihre Ziele erreichen.

Ein Beispiel für digitale Transformation

Vor zwanzig Jahren haben Unternehmen ihre Rechnungen noch von Hand erstellt und per Post verschickt. Heute erstellt ein digitales Unternehmen eine Rechnung über eine Automatisierungsplattform (wie Xero) und versendet sie über einen E-Mail-Anbieter wie Outlook.

Die Vorteile der digitalen Transformation

Ob Sie darauf vorbereitet sind oder nicht, die digitale Transformation kann nicht ignoriert werden. Sie ist ein Prozess, der überall auf der Welt stattfindet. Wenn Sie ihn nicht vollziehen, dann tun es Ihre Konkurrenten – und verschaffen sich dadurch einen unschlagbaren Vorteil.

Im Geschäftsumfeld nach der Pandemie haben sich das Verhalten und die Erwartungen der Verbraucher geändert. Der Markt verlangt, dass Unternehmen eine Online-Präsenz haben, um erfolgreich zu sein. Gelungene Beispiele für die digitale Transformation gezeigt, dass dieses neue, vom Internet geprägte Umfeld trotz des erforderlichen Aufwands viele Vorteile mit sich bringt.

1. Effizienz

Durch die Einbindung von Software in die meisten Ihrer Geschäftsprozesse können Sie unnötige Verwaltungsaufgaben einsparen und Ihren Mitarbeitern einen effizienteren Umgang mit ihrer Zeit ermöglichen, was die Produktivität erhöht und Ihren Kunden einen besseren Service bietet.

2. Flexibilität

Unternehmen, die digital arbeiten, können in Krisenzeiten flexibler reagieren. Wenn Probleme auftauchen, haben die Mitarbeitenden Zugang zu guten Kommunikationskanälen, um das Management zu erreichen und sofort Hilfe zu erhalten.

3. Genauigkeit

Die digitale Transformation erzeugt präzise Datenanalysen, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen können. Die Software, die von digitalen Unternehmen tagtäglich genutzt wird, kann

  1. das Kundenverhalten verfolgen, um ideale Zielgruppen zu erstellen.
  2. Schwachstellen in der Systemverarbeitung aufdecken.
  3. Arbeitgeber informieren, wenn Mitarbeiter für bestimmte Aufgaben zu lange brauchen.

Diese Erkenntnisse führen zu Leistungskennzahlen, die es Unternehmen ermöglichen, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen und kontinuierlich zu verbessern.

4. Synchronisation

Echtzeit-Bearbeitungstools und umfassende Kommunikationsnetze ermöglichen es den Teams, erfolgreich an Projekten zusammenzuarbeiten, was sich positiv auf das Wohlbefinden und die Stimmung der Mitarbeitenden auswirkt.

Trotz der Arbeit, die mit der Entwicklung einer erfolgreichen Strategie für die digitale Transformation verbunden ist, können Unternehmen dadurch Verschwendung vermeiden, ihre Geschäftsergebnisse verbessern und ihre Ressourcen auf ihr Wachstum konzentrieren.

Warum ist die digitale Transformation wichtig?

Einfach gesagt ist die digitale Transformation wichtig, weil sie sowohl den Mitarbeitenden als auch den Kunden bessere Erlebnisse bietet und den Unternehmen dadurch einen Wettbewerbsvorteil und ein einzigartiges Nutzenversprechen verschafft. Wenn Sie die Vorteile der Ihnen zur Verfügung stehenden digitalen Technologien nicht nutzen, werden Ihre Kunden möglicherweise stattdessen bei Ihren Konkurrenten einkaufen und Sie werden letztlich Umsatzeinbußen erleiden.

What is digital transformation and why is it important?

Beispiele für die digitale Transformation

Eine Strategie der digitalen Transformation kann in allen geschäftskritischen Abteilungen Ihres Unternehmens eingesetzt werden. Durch die Einführung verschiedener Technologien und Software erhalten alle Ihre Mitarbeitenden zusätzliche Hilfsmittel, um ihre Aufgaben effektiv zu erledigen und so den Ertrag in allen Bereichen zu steigern.

Einige Beispiele für die digitale Transformation in verschiedenen Unternehmensfunktionen sind:

  • Kundenservice: Chatboxen auf Websites ermöglichen es den Kundenservice-Teams, innerhalb von Sekunden mit Kunden in Kontakt zu treten, die Hilfe benötigen.
  • Marketing: Die gezielte Schaltung von Anzeigen wird durch Website-Tracking-Software erleichtert, die das Kaufverhalten zeigt und analysiert.
  • Betrieb: KI, die Bestellungen verfolgen kann, hilft bei Standardgeschäftsprozessen wie der Produktlieferung.
  • Finanzen: Buchhaltungsservices verringern das Risiko menschlicher Fehler und ermöglichen es Finanzteams, genaue Forecasts und Budgetzuweisungen zu erstellen.
  • Allgemeine Verwaltung: Mithilfe von digitalen Tools können Führungsteams ihre externen und hybrid arbeitenden Teams leicht erreichen.

Ohne diese Systeme sind Unternehmen nicht in der Lage, ihre Effizienz zu steigern, neue Kundenerlebnisse zu schaffen und ihren Gewinn zu sichern.
Allerdings ist die digitale Transformation nicht einfach.

Warum scheitern manche Projekte zur digitalen Transformation?

Tatsächlich scheitern mehr als 70 % der Unternehmen bei dem Versuch, die digitale Transformation zu vollziehen.

Der Grund: die menschliche Natur.

Menschen sträuben sich von Natur aus gegen Veränderungen. Wir sind oft nicht bereit, Technologien anzunehmen, die außerhalb unserer Komfortzone liegen, was die Umsetzung der digitalen Transformation erschwert.

  • Kunden ziehen es vielleicht vor, im Laden einzukaufen, anstatt eine App herunterzuladen.
  • Mitarbeitende sind möglicherweise überfordert und nicht in der Lage, den Umgang mit komplexen Systemen zu erlernen.

Dieser Teil unserer Psychologie kann bei der digitalen Transformation eines Unternehmens zu Konflikten führen und den Onboarding-Prozess verlangsamen (oder sogar ganz stoppen). Dadurch wird der ROI verringert und es kann zu finanziellen Einbußen kommen.

Wie Sie eine erfolgreiche Strategie für die digitale Transformation entwickeln

Um sicherzustellen, dass Ihre digitale Transformation reibungslos verläuft, ist es daher unerlässlich, alle Beteiligten, die von Ihren Entscheidungen betroffen sind, zu informieren und zu unterstützen:
Ihre Mitarbeitenden und Ihre Kunden.

Transparenz kann die Bereitschaft zur Übernahme von Technologien erhöhen – und damit die Akzeptanz der Systeme deutlich steigern.

Schritt 1: Informieren

Um die Wahrscheinlichkeit von Widerständen zu verringern, sollten Sie Ihre Mitarbeiter und Kunden über die Vorteile des Systems oder der Software, die Sie einführen wollen, aufklären.

Schritt 2: Prioritäten setzen

Zu viel auf einmal kann für Ihre Teams belastend sein. Versuchen Sie daher, digitale Funktionen langsam einzuführen, anstatt eine plötzliche Änderung der Arbeitsanforderungen vorzunehmen.

Schritt 3: Systemschulungen durchführen

Wenn Sie ein neues System eingeführt haben, geben Sie Ihren Mitarbeitenden Zeit, es zu erlernen. Bieten Sie Schulungen an, die ihnen helfen, die Plattform zu verstehen, und seien Sie geduldig, um Frustrationen zu vermeiden.

Die besten Tools für die digitale Transformation

Da die digitale Transformation angesichts des aktuellen Wirtschaftsklimas für das Überleben von Unternehmen immer wichtiger wird, gibt es inzwischen verschiedene Tools, die sowohl Mitarbeitende als auch Kunden bei der Umstellung unterstützen. Beispiele für Software zur digitalen Transformation sind:

1. Interne Kommunikationssoftware

Jedes Unternehmen, das sich auf einen massiven Strukturwandel vorbereitet, muss in eine Kommunikationssoftware investieren. Dadurch können Mitarbeiter, die sich schwertun, Hilfe anfordern und erhalten. Zu den am besten bewerteten Tools für die digitale Transformation gehören Microsoft Teams, Slack, Yammer, Stack Overflow und Smarp.

2. CRMs

Die digitale Transformation beeinträchtigt zwangsläufig den Fokus und die Prioritäten eines Unternehmens, wenn auch nur für kurze Zeit. Customer-Relationship-Management-Systeme können dafür sorgen, dass Sie keine Gelegenheiten zur Lead-Generierung verpassen, während Ihre Mitarbeiter beschäftigt sind. Salesforce, HubSpot und Zoho können dabei helfen.

3. Cloud-Speicher

Damit die Projektzusammenarbeit in Ihrem Unternehmen funktioniert, sind gemeinsame Speicherplätze eine Notwendigkeit. Sie sichern den Fortschritt bei der Datenübertragung und ermöglichen regelmäßige Backups, falls bei neu eingeführten Systemen Fehler gemacht werden. Google Drive und Microsoft Cloud sind für die digitale Transformation bestens geeignet.

4. Digital Adoption Platforms

In einem expandierenden Unternehmen ist es schwierig, Zeit zu finden, um Mitarbeitende in Systeme einzuweisen, mit denen sie nicht vertraut sind. Digital Adoption Platforms sind ein großartiges Tool für die digitale Transformation, das Ihrer bestehenden Software als Overlay hinzugefügt wird und Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Echtzeit bereitstellt, um sicherzustellen, dass die Geschäftsprozesse weiterlaufen können.

Was bedeutet digitale Transformation? – FAQs

Die digitale Transformation ist ein komplexer Prozess, mit dessen Umsetzung sich viele Unternehmen schwertun.

Wenn Sie noch Fragen haben, sehen Sie sich das Userlane Webinar zur digitalen Transformation an oder stöbern Sie in nachfolgenden FAQs.

Was ist eine Strategie für die digitale Transformation?

Eine Strategie für die digitale Transformation beschreibt die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um digitale Technologien in Ihrem Unternehmen einzuführen.

Warum brauchen Unternehmen eine digitale Transformation?

Die Markterwartungen ändern sich. Unternehmen müssen ihre Prozesse anpassen, um die Kosten zu senken, die Produktivität der Mitarbeitenden zu maximieren und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Welche Faktoren sind für eine erfolgreiche digitale Transformation wichtig?

Die digitale Transformation ist ohne die Unterstützung Ihrer Mitarbeitenden unmöglich. Wenn Sie sie in Entscheidungen einbeziehen und über Digital Adoption Platforms Schulungen anbieten, können Sie Verwirrung vermeiden und die Zeiten für die Softwareeinführung verkürzen.

Wie wirkt sich die digitale Transformation auf Unternehmen aus?

Die digitale Transformation kann die internen organisatorischen Abläufe zunehmend effizienter machen, sodass sich die Beschäftigten auf das Wesentliche konzentrieren können: die Bereitstellung hervorragender Kundenerlebnisse.

Was versteht man unter digitaler Transformation?

Sie bezieht sich auf die Integration digitaler Technologien in alle Funktionen eines Unternehmens.

Die Digital Adoption Platforms von Userlane

In der heutigen digitalen Umgebung haben Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, keine andere Wahl, als Software einzuführen.

Bereits im Verlauf der Pandemie wurden Anwendungen wie Zoom und Microsoft Team zu einer unverzichtbaren Voraussetzung für die Überlebensfähigkeit vieler Unternehmen.

Wenn Sie nach weiteren Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung suchen, sollten Sie die digitale Transformation mithilfe von Userlane in Betracht ziehen.

Unsere einzigartige Digital Adoption Platform wurde speziell entwickelt, um Ihre Mitarbeitenden und Kunden durch die Systeme zu führen und deren Nutzung um 500 % zu steigern.

Für weitere Informationen darüber, wie Sie Ihr Unternehmen in die Zukunft führen können, wenden Sie sich noch heute an unser Team.


Gehen Sie
den nächsten Schritt, um Ihre Software einfach zu machen

Begeistern Sie jeden Kunden und binden Sie Ihre Mitarbeiter im gesamten Unternehmen ein. Erfahren Sie, wie Userlane das möglich macht.
`